Feeds
Artikel
Kommentare

Die Verbreitung des Internets steigt in Deutschland kontinuierlich an. Das ergab eine Analyse der GfK Panel Services. Bei uns sind mittlerweile rund zwei Drittel der Bevölkerung online. Im Juli hatten die Seiten ebay, Facebook und Google die längste Nutzungsdauer aller Besucher. Besonders lange halten sich die Surfer auch auf Spieleseiten und sozialen Netzwerken auf.

Weiterlesen »

In einer aktuellen Umfrage “Bedeutungswandel von Werten” hat die GfK (Gesellschaft für Kosumforschung) im August dieses Jahres 1015 Männer und Frauen ab 14 Jahren befragt. Untersucht wurde, ob die Bedeutung der Werte Leistung, Innovation, Abenteuer, Macht, Luxus, Optimismus, Solidarität, Sicherheit, Verantwortung, Vertrauen, Verzicht, Wettbewerb und Zuhause in der aktuellen Situation zunimmt, abnimmt oder gleich bleibt.

Aus den Ergebnissen haben die Umfragespezialisten herausgelesen, dass der aktuelle wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland erste Auswirkungen auf die Wertvorstellungen der Deutschen hat. Leistungsbezogene Werte wie Innovationen und Wettbewerb gewinnen demnach derzeit an Bedeutung. Doch obwohl die Prognosen für die deutsche Wirtschaft deutlich nach oben korrigiert wurden, ist es nach wie vor die Sicherheit, die zählt: Knapp drei Viertel aller Befragten sagten, dass deren Bedeutung in der aktuellen Situation weiter zunimmt.

Weiterlesen »

Die Internetnutzung mit dem Handy wird immer beliebter: Aktuell nutzen 10 Millionen Deutsche regelmäßig Internetfunktionen mit ihrem Mobiltelefon. Das sind 17 Prozent aller Handybesitzer. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom ergeben. Rund 8 Millionen rufen Webseiten auf (13 Prozent der Handy-Besitzer), 4 Millionen schreiben E-Mails (7 Prozent) und weitere 4 Millionen nutzen Apps (7 Prozent).

Weiterlesen »

Windows 7 überholt Vista

US-Marktforscher von Net Market Share melden, dass das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 7 in den letzten Monaten nicht nur kontinuierlich zugelegt hat, sondern jetzt sogar Vista überholt hat. Der Marktanteil von Windows 7 lag in Juli 2010 bei 14,46 Prozent, Vista kam auf 14,34 Prozent.

Weiterlesen »

Onlinestars stehen fest

Seit 12 Jahren lässt die Verlagsgruppe Ebner aus Ulm die beliebtesten Webseiten in einer Publikumswahl bestimmen. Die Sieger für das Jahr 2010 stehen bereits fest. Mehr als 130.000 Stimmen wurden im Laufe der Vor- und Hauptwahl von Usern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz abgegeben.

Weiterlesen »

Seit 1. Juli sind Telefongespräche mit dem Handy in der EU günstiger: Abgehende Gespräche dürfen jetzt nur noch maximal 46 Cent kosten, ankommende maximal 18 Cent. Für eine SMS darf ein deutscher Anbieter höchstens 13 Cent verlangen. Wird die Mailbox abgerufen, muss das kostenlos sein. Bei MMS gibt es jedoch bisher keine Höchstgrenze.

Weiterlesen »

Ein neuer Test des Computermagazins „c’t“ hat ergeben, dass der Virenschutz von „avast!“ die höchsten Sicherheitsstandards erfüllt und das beste Programm unter sieben in Deutschland verfügbaren kostenfreien Virenscannern ist. Die Auszeichnungsmerkmale sind z. B., dass die avast!-Software „das einzige runde, kostenlose Sicherheitspaket“ ist, außerdem wurden die schnelle, unkomplizierte Installation gelobt und die Tatsache, dass „avast!“ als einzige getestete Software jede aufgerufene Website auf verdächtige Codes untersucht.

logo zuse-jahrAm 22. Juni 1910 wurde ein Pionier der modernen Kommunikation in Berlin geboren: Konrad Zuse. 25 Jahre später entwickelte der junge Bauingenieur den ersten Computer der Welt, den Z1. Weitere sollten folgen, wurden jedoch im Krieg zerstört.

Zum 100. Geburtstag erinnert das Zuse-Jahr mit vielen Vorträgen, Ausstellungen und Workshops an den Erfinder.

Weiterlesen »

Am 21. Mai geht’s los: zum dritten Mal findet der „Code-IT 2010“, ein Programmier-Wettbewerb für Studierende der Hochschulen in Baden-Württemberg statt. Talentierte Nachwuchs-Programmierer können nicht nur zeigen, was in ihnen steckt, sondern erhalten auch die Chance, das Unternehmen itdesign und die Mitarbeiter der Tübinger Firma kennenzulernen.

Weiterlesen »

Überraschendes Ergebnis einer Umfrage der MAAWG (Messaging Anti-Abuse Working Group ): Obwohl mehr als 80 Prozent der E-Mail-Anwender wissen, dass es schädliche Bots gibt, reagieren viele Millionen so, dass sie sich der Gefahr einer Malware-Infektion aussetzen. In der Umfrage, die unter mehr als 1000 E-Mail-Anwendern in den USA sowie jeweils über 500 in fünf weiteren Ländern (Kanada, Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien) durchgeführt wurde, gab die Hälfte der Anwender an, Spam geöffnet, auf einen Link im Spam geklickt, einen Spam-Anhang geöffnet bzw. auf Spam geantwortet oder diese weitergeleitet zu haben. All dies sind Tätigkeiten, die den Verbraucher der Gefahr von Betrug, Phishing, Identitätsdiebstahl und der Infektion aussetzen.

Weiterlesen »

Ältere Artikel »